Camping Miramonte in Tanger

Lange haben wir uns vor einer Besichtigung von Tanger gedrückt. Zuviel Schlechtes haben wir gehört. Und natürlich ist auch die Übernachtungsfrage immer ein wichtiges Thema bei Großstädten.

Lohnt es sich nach Tanger zu fahren?

Uns hat Tanger gut gefallen. Die Stadt kann, was die Sehenswürdigkeiten angeht, sicher nicht mit Fes mithalten, aber sie gefällt uns besser als Marrakesch. Tanger hat eine entspannte Atmosphäre, die Leute sind unaufdringlich, Altstadt und Kasbah haben viel Flair. Die Geschichte ist sehr speziell und spiegelt sich auch in der europäischen Architektur, die es hier und da noch zu entdecken gibt, wieder.

Ist Tanger gefährlich?

Tanger hat wie viele Großstädte mit erhöhter Kriminalität zu kämpfen. Wir schätzen Tanger als etwas gefährlicher als Agadir ein. Also auf einen Stadtrundgang nur das Nötigste mitnehmen und die Stadt besser tagsüber als nach Einbruch der Dunkelheit besichtigen.

Wo kann man übernachten mit dem Wohnmobil?

Camping Miramonte

Der Campingplatz ist Teil einer Anlage mit Pool, Zimmern und Restaurant. Der Bereich  für Wohnmobile ist schmal und klein.  Somit eignet sich dieser CP eher für WOMOs unter 8 Meter Länge. Sehr große Wohnmobile nutzen besser den Campingplatz an den Hercules-Höhlen (ca.15km entfernt).

kleiner Stellbereich
kleiner Stellbereich

Lage: Super ruhig am Stadtrand gelegen. 20-30 Minuten zu Fuß in die Altstadt. Wenn man den CP zu Fuß durch das obere Tor verlässt, findet man nach wenigen Metern gleich den ersten Bäcker und einen kleinen Laden.

GPS-Koordinaten: 35.79124 N / -5.8324623 W

Anfahrt: Da hatten wir schon einiges „Böses“ gelesen. Vieles ist veraltet! Aber es ist trotzdem nicht ganz einfach.

Der Campingplatz verfügt über eine Zufahrt, die sich westlich vom CP-Gelände befindet. Dort vorbei führt eine neu geteerte Straße, die von der 4-spurigen Küstenstrasse steil den Berg hinauf zum Wohnviertel geht. Man kann den CP von dieser 4-spurigen Straße bergauf anfahren oder von oben bergab aus dem Wohnviertel.

Die steile Bergab-Variante sollte für alle  WOMOs geeignet sein. Es gibt eine engere Stelle und eine enge Kurve. Zur Anfahrt als erstes folgende Koordinaten in der Nähe des CP angeben: 35.79022 N / -5.82700 W. Dort folgende Koordinaten eingeben: 35.79039 N / -5.82941 W. Es geht weiter am Friedhof entlang und geradeaus über die nächste Kreuzung. Dann folgende Koordinaten ins Navi eingeben: 35.79007 N / -5.83036 W. An dieser Stelle gabelt sich die Strasse: rechts bergab halten. Nach der engen Rechtskurve sind es nur noch wenige steile Bergab-Meter zum Campingplatz mit Einfahrt auf der rechten Seite.

Die steile Bergauf-Variante schaffen nur frontgetriebene Wohnmobile, die nicht mehr als 3,5 Tonnen wiegen! Alle anderen Fronttriebler sollten lieber über das Wohngebiet den CP anfahren. Heckgetriebene WOMOs werden je nach Motorisierung, Gewicht und Anzahl der Heckräder (2/4) hochkommen oder auch nicht.

Preis: 71 DH (für unser Womo) zzgl. Dusche+Strom

Sanitär-Anlage: marokkanische Mittelklasse

 

Dusche
Dusche
Sanitärbereich
Sanitärbereich

Entsorgung:

WC-Kassette: Gully rechts von der Rezeption auf dem Rasen. Wasser zum Spülen selber mitnehmen.

Grauwasser: keine Entsorgungsmöglichkeiten vorhanden.

Die Plätze haben viel Schatten – also wenig Strom über die Solaranlage. WIFI gibt es nicht. Der Maroc Telecom-Empfang ist sehr gut.

Habt Ihr Neuigkeiten zum Campingplatz Miramonte? Einfach in die Kommentare damit!

Stand: Dezember 2014. Alle Angaben können sich jeder Zeit ändern.

Konvertierung GPS-Format: http://gpso.de/maps/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.