Wasser-Versorgung in Portugal

Das mobile Leben in Portugal ist wirklich einfach. Ein wichtiger Punkt im Leben eines Wohnmobilisten ist es natürlich regelmäßig frisches Wasser in den 100-Liter-Tank zu bekommen!

In Portugal müssen wir dafür nur die Augen offen halten:Wasser Portugal http://www.kasteninblau.de

  • Manchmal ist es einfach ein Wasserhahn am Straßenrand, an dem man direkt seinen Schlauch anschließen kann!
  • Es gibt zig über das Land verteilten Picknickplätze – fast alle haben einen Wasseranschluss!
  • Gerade im Norden gibt es viele Quellen mit herrlich frischem Wasser!

Wasser Portugal http://www.kasteninblau.de

 

Gute Dienste leisten uns dabei immer die 5-Liter-Wasserkanister, in denen wir Trinkwasser für Kaffee und Tee im Supermarkt kaufen. 2 Kanister in der linken Hand, 2 Kanister in der rechten Hand und, falls nötig, noch 2 Kanister im Rucksack! Und wenn uns das Wasser mal nicht direkt über den Weg  fließt, steuern wir den nächsten Friedhof an.

 

Alles ganz einfach in Portugal!

6 Gedanken zu „Wasser-Versorgung in Portugal“

  1. Huhu,
    das Foto mit dem Wasserschlauch habt ihr in Fabrika aufgenommen, oder??!! 😉
    Kommt uns ziemlich bekannt vor!
    Liebste Grüße aus der Schweiz
    Jenny und Johann mit Hundies

  2. Hallo,

    toll zu wissen das wir dann in Portugal praktisch überall unser Trinkwasser finden werden. Obwohl wir so immer 400l möchten was dann wohl doch etwas schwieriger wird als nur 20-30l in Kanister.

    Sonnige Grüße
    Max

    1. Hallo Max,
      an den Quellen kannst Du oft auch mit einem Schlauch ran. Da sind auch 400 Liter kein Problem. Ihr könnt ja mit so einem Riesen-Tank Euch die besten Wassrstellen aussuchen.
      Alles Gute! Sven.

  3. Hallo. Wir planen gerade unsere erste Tour nach Spanien. Wir sind schon ganz Aufgeregt. Eure Tips finde ich Super. Können wir die grauen Gasflaschen auch in Portugal wechseln oder Tauschen? Ich würde mich freuen wenn wir einige Tips von euch bekommen würden. Viele liebe Grüße von Lore und Gabriel.

    1. Hallo Lore und Gabriel,
      die deutschen, grauen Gasflaschen könnt Ihr nicht in Portugal tauschen. Es gibt hier portugiesische Pfandflaschen, die Ihr an den Tankstellen bekommt und tauschen könnt. Das wir eine Gastankflasche haben, können wir diese einfach betanken.
      Ansonsten ist das Camperleben in Portugal entspannt. Sowohl als Freisteher als auch auf dem Campingplatz. Ihr bekommt an vielen Stellen Wasser, in den Bergen auch frisches Quellwasser zum Trinken. Es gibt immer mehr Wohnmobilstellplätze und gerade wenn Ihr Euch von der Küste entfernt, könnt Ihr richtig viel Natur erfahren :).Fragt uns gerne wenn Ihr Informationen braucht bzw. schaut Euch noch etwas auf unserem Blog um.
      Liebe Grüße aus Portugal, Sven und Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.