mobiles Internet in Spanien mit SIMYO

Der Blaue Kasten hat in diesem Sommer wundervolle Wochen in Nordspanien verbracht und dabei ganz viel Neues entdeckt. Unter anderem mussten wir herausfinden, welcher Anbieter für spanisches mobiles Internet, der beste ist! Wo bekommen wir die meisten Gigabytes für den Euro?

Hier für euch alle Informationen, Tipps und Tricks zu unserem Favoriten: SIMYO, der beste Anbieter für mobiles Internet in Spanien.Mobiles Internet in Spanien: Simyo

Mit ORANGE benutzt SIMYO eines der größten Mobilfunknetze Spaniens und bietet viel Datenvolumen zum günstigen Preis. Auch das schnelle LTE/4G-Netz steht euch zur Verfügung.

Was kostet mobiles Internet von SIMYO?

Der Prepaid-Tarif heißt „Paga lo Justo“ und die SIM kostet 10 Euro. Diese 10 Euro bekommt ihr gleich nach Kauf als Guthaben auf die Karte. Also kostet die SIM Karte unterm Strich nichts. 🙂 Ihr könnt diese SIM zum Surfen im Internet und zum Telefonieren nutzen. Da wir über Internet-Dienste telefonieren, war für uns nur der Datenverkehr interessant.

Wieviel das Datenvolumen für euch kostet, hängt davon ab wieviel Datenvolumen ihr bucht.

Hier die Übersicht:

Simyo Tarifübersicht
Simyo Tarifübersicht

Nach dem Vergleich der einzelnen Preisstufen entscheiden wir uns für den Tarif „25GB für 17 Euro“. Dieser hat mit  1,47GB je Euro das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Die Laufzeit beträgt 30 Tage.

Beim Kauf der SIMYO-SIM im Laden geben wir diesen Tarif an und laden gleich noch 10 Euro auf. Nochmal zum Mitrechnen: 10 Euro Guthaben beim Kauf der Karte + 10 Euro Aufladung ergibt 20 Euro, also genug um für 17 Euro 25 GB-Datenvolumen zu buchen.


Du möchtest keinen Bericht mehr verpassen?

Dann folge uns auf Facebook! (Link)

Die 3 €, die danach übrig bleiben, könnt ihr bis zum nächsten Monat stehen lassen oder ihr gebt es für zusätzliches Datenvolumen bzw. Telefonate aus.
Wir haben für diese 3 Euro 3 mal den „BONO ESPECIAL 1 Tag=1Euro=1GB“ nachgeladen.

Also hatten wir zum Schluss für 20 Euro 28 Gigabyte. Gut, oder?

mobiles Internet in Spanien: Simyo

Sollte Euer Verbrauch den gebuchten Tarif überschreiten, erwarten Euch folgende Kosten:

  • Anrufe: 6 Cent / Minute + Rufaufbau (18,15 Cent)
  • Internet: 3,63 Cent / MB
  • SMS: 10,89 Cent

Kurz bevor das gebuchte Internet- bzw. Anrufvolumen abläuft,  bekommt ihr eine Nachricht per SMS. So könnt es also nicht verpassen. (siehe Tipps unten)

Wo kann ich eine SIM von SIMYO in Spanien kaufen?

Ihr könnt euch die SIMYO-SIM in Carrefour-Supermärkten, in den BEEP-Computer-Shops und in den Telefonläden der Kette „holaMOBI“ kaufen. Eine Übersichtskarte aller Verkaufsstellen findet Ihr auf dieser Seite von simyo.es.

Auf Spanisch heißt Prepaid-SIM-Karte = „Tarjeta SIM Prepago“.

Beim Kaufen der SIMYO-SIM müsst ihr eventuell etwas beharrlich sein. Uns sagte ein Verkäufer, dass es diese SIM nur für Personen mit Wohnsitz in Spanien gibt. Diese Information ist aber veraltet.

Im Laden müsst ihr euren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen. Der Verkäufer wird eure Dokumentennummer statt der spanischen Personenkennzahl (N.I.E.) in seinen Computer eingeben.

mobiles Internet in Spanien: Simyo

Um die SIM zu aktivieren, ruft ihr am besten den Kundenservice von SIMYO unter 121 an. Es kommt eine Ansage und ihr könnt auflegen. Dann sollte es nur noch wenige Minuten dauern bis euch die Karte voll funktionstüchtig zur Verfügung steht. Eventuell müsst Ihr Telefon oder Router (LINK) neu starten.

mobiles Internet in Spanien: Simyo

Wie verwalte ich meine SIMYO-Prepaid-Karte?

Jetzt kommen wir zu einer der besten Seiten von SIMYO: Ihr seid mit SIMYO super flexibel und könnt viele Services eurer SIM Karte selber einstellen und auf eure Bedürfnisse anpassen.

Dafür gibt es 2 Wege:

  • über die SIMYO-Internetseite simyo.es
  • über die APP (bei uns unter Android).
Einloggen:
  • Benutzername: Personalausweis- bzw. Reisepassnummer (je nach dem, was ihr beim Kauf vorgelegt habt)
  • Passwort: PUK der SIM-Karte (steht auf der Plastikkarte in der die SIM drin steckt)
  • Sollte es bei euch nicht funktionieren, überprüft auf eurem Kaufbeleg ob der Verkäufer sich eventuell bei eurer Ausweisnummer vertippt hat und benutzt sie so wie auf dem Zettel angegeben. (Das Problem hatten wir auch…)

mobiles Internet in Spanien: Simyo

In der APP und auf der Internetseite von SIMYO könnt ihr euch sehr bequem jeden Monat einen neuen persönlichen Tarif kreieren. Zieht dazu den oberen Schieberegler für Daten und den unteren Schieberegler für die Gesprächsminuten auf den von euch gewünschten Wert. „ILIMITADAS“ steht hier für eine europaweite Telefon-Flatrate (Länderliste auf der SIMYO-Internetseite).

Darunter befinden sich noch verschiedene

zubuchbare Pakete:
  • Wenn ihr „1GB FINDE„-Option bucht, bekommt ihr 1 GB Datenvolumen für alle Wochenenden (=fin de semana) des Monats zusammen.
  • Die Option „1GB NOCHE“ beschert euch mit einem 1 GB Internet in der Nacht (nicht für jede Nacht je 1GB, sondern für alle Nächte des Monats zusammen 1 GB).
  • Bei „100 MIN A SIMYOS“ könnt ihr 100 Minuten lang zu anderen SIMYO-Kunden telefoniere und so weiter.

Die Erklärungen findet ihr jeweils wenn ihr auf das blaue „i“ klickt. Für uns war da nichts weiter dabei.

Außerdem könnt ihr auf der Internetseite oder in der Simyo-App z. B. den „1GB für 1 Kalendertag für 1 Euro“-Especial-Bonus buchen und so euer Restguthaben aufbrauchen.

Mobiles Internet in Spanien: Simyo
Spezial Bonus
Verbrauchsanzeige:

Den bisherigen Verbrauch könnt ihr euch unter „CONSUMO“ anzeigen lassen.

Was ist mit unverbrauchtem Guthaben am Monatsende?

Unverbrauchtes Guthaben steht euch in den 3 weiteren Monaten zur Verfügung. Vorausgesetzt, ihr ändert den Tarif nicht auf einen „Kleineren“, denn dann geht unverbrauchtes Daten- oder Gesprächsguthaben verloren.

Wie und wo kann ich aufladen?

Euer Guthaben könnt ihr dort aufladen, wo Ihr die Simkarte auch gekauft habt (siehe oben). Außerdem in vielen Supermärkten an der Kasse, in vielen kleinen Zeitungs-Kiosken sowie an REPSOL-Tankstellen. Meist seht ihr dann auch die Logos von verschiedenen Mobilfunkanbietern am Laden. Wenn Ihr die spanische Sprache nicht beherrscht, gebt am besten einen Zettel mit dem Wort „SIMYO“, eurer Telefonnummer und den gewünschten Euro-Betrag hin. Die Aufladung ist nur in 5-Euro-Schritten möglich.

Aufladen am Geldautomaten oder online geht leider nur mit spanischer Kreditkarte. (siehe Tipps unten)


Dir gefällt, was Du liest und Du möchtest uns unterstützen? Dann verwende diesen Link für Deine nächste Bestellung bei Amazon. Für Dich kostet es nicht mehr und bei uns landen ein paar Euro in der Dieselkasse :D.


Wo finde ich die Telefonnummer der SIM?

Die Telefonnummer beginnt mit „64“ und ihr findet sie auf dem Beleg, den ihr vom Verkäufer bekommen habt. In der APP steht die Telefonnummer ganz oben und ihr findet sie auch auf der SIMYO-Internetseite.

Kann ich die SIM ausserhalb Spaniens nutzen?

Ja, der Tarif ist voll roaming-fähig. Ihr könnt die Simyo-SIM in den „EU-Roaming“-Ländern genauso benutzen wie in Spanien.
Ausnahme: Aktionsguthaben steht nicht zur Verfügung.

Wie lange ist die SIM gültig?

Nach dem letzten Aufladen steht die SIM euch noch 6 Monate zur Verfügung.

Wer sind Roaming-Partner?

In Portugal ist es MEO, in Deutschland die Deutsche Telekom.

Sonder-Aktionen und Spezial-Bonus

Im Sommer 2018 gab es zum Kauf einer SIMYO-SIM einmalig 15 GB Datenvolumen gratis. Um hierfür soviel Datenvolumen wie möglich zu bekommen, haben wir es wie folgt gemacht:

  1. Die SIM hat 10 Euro gekostet und wir hatten somit 10 Euro Guthaben.
  2. Ein Tarif muss zwingend gebucht werden, denn ohne lässt sich der 15GB GRATIS-Sommerbonus nicht aktivieren. Also haben wir im Laden den 100MB-Internettarif ohne Gesprächsguthaben für 1 Euro gekauft.
  3. Den Sommerbonus habe ich dann online dazugebucht, indem ich mich mit meiner Reisepassnummer und der PUK auf simyo.es angemeldet und diesen „BONO“ aktiviert habe. Anschliessend standen uns also 15 GB für 30 Kalendertage zur Verfügung!
  4. Die restlichen 9 Euro haben wir für „BONOS ESPECIALES“ verbraucht: 1x 7 Tage=7 GB=7 Euro und 3x 1 (Kalender)Tag=1 GB=1Euro. Macht in der Summe 25,1 GB für 10 Euro!
  5. In dieser Konstellation wird übrigens erst der „BONOS ESPECIALES 1GB/7GB“ aufgebraucht, dann der „15GB GRATIS“ und zum Schluss der gebuchte Tarif von 100 MB. Alles klar?!

mobiles Internet in Spanien: Simyo

Tipps und Tricks

  • APN (Netzzugangspunkt): orangeworld
  • Karte der Netzabdeckung (Link)
  • Guthabenabfrage: *126# (Telefon-APP)
  • Der einzige Weg online aufzuladen, ist zu etwas höheren Kosten unter https://www.recharge.com/de/spanien/simyo-aufladen möglich. Es kostet 99 Cent Gebühr und es wird ein schlechter Umrechnungskurs von US-Dollar in Euro genutzt.
  • Wenn ihr mehrere SIM-Karten mit demselben Ausweis kauft, haben alle SIMs dieselben Zugangsdaten. In der APP kann mit Hilfe des Pfeils neben der Telefonnummer zwischen den einzelnen SIMs umgeschaltet werden.
  • Die Prioritäten der verschiedenen Boni: „Especial Bonus“ über „15 GB-Bonus“ über „Wochenendbonus“ über „Nachtbonus“.
  • Die verschiedenen Boni können auch noch gebucht werden, wenn das reguläre Guthaben aufgebraucht ist.
  • Solltet Ihr nicht wollen, dass nach Ablauf des gebuchten Tarifs das noch vorhandene Guthaben auf der Karte zu den o.g. Kosten genutzt wird, könnt ihr eine Verbrauchsbegrenzung „LIMITAR MI CONSUMO“ unter dem Menüpunkt „CONSUMO“ setzen (z. B. 0 Euro).

Welches Angebot nutzt ihr in Spanien? Ich freue mich auf eure Kommentare!!

Stand: 09/18

38 Gedanken zu „mobiles Internet in Spanien mit SIMYO“

  1. Hallo!
    War noch nie mit Womo in Spanien.
    Sammle alle guten Tips!
    Weil es nicht mehr lange ist bis zum Aufbruch!
    Im Winter!
    Danke! Sehr gut und lehrreich!
    Weiterhin viel Spaß und Gute Fahrt!
    Heinrich

  2. Echt Klasse und verständlich der Bericht und auch sehr positiv für mich weil ich dann voraussichtlich gleich dauerhaft bei denen bleiben werde und von „sonst wo“ (dank eurem Link zu Recharge) aufladen kann.
    Saludos

      1. Hi, ich hab mir in Spanien ebenfalls die Simyo Prepaid Karte geholt, aber scheiterte jetzt leider an der fehlenden Spanischen Kreditkarte fürs Online aufladen. Zum Verständnis zu recharge.com wenn ich dort 30€ drauflade, habe ich dann auch 30 GB Datenvolumen? Besten Dank, Chris

          1. Merci erstmal. Ich chatte gerade mit ner Dame von Simyo und es scheint als ob Sie mir das Datenvolumen freischalten kann. Aufladen über recharge hat wunderbar geklappt. Am kosteneffizientesten sind übrigens die 40€ zu 0.99€ / 50€ kosten dann schon 1.99€. Restguthaben bleibt erhalten 🙂

            Ich selbst könnte den Datentarif irgendwie nicht abschließen.

  3. Vielen vieln Dank für die ausführliche Information, wir wollen jetzt als Womoneuling uns im Oktober auf die Socken machen und langsam durch Spanien und Portugal tingeln, da ist es eine sehr große Hilfe mit Eurem Bericht und Infos, hätten wir wohl schwer so gut rausbekommen.
    lieben Gruss Siggi

  4. Danke für euren Artikel. Er war für uns sehr hilfreich beim Erwerb der Simyo Sim-Karte. Mit der Datenoption 25GB für 17,00€ sind zum Beispiel 90 – 100 Stunden Netflix in SD-Qualität möglich. LG Manfred und Bettina

  5. Hallo, besten Dank für den Tip und die prima Beschreibung.
    Habe beim Carefour in ONDARA allerdings keinen Erfolg gehabt wegen der NEI.
    Ich solle zur Policía Nacional und dort eine Bscheinigung holen.
    Werde es morgen noch bei 2 anderen Adressen in Oliva versuchen, ansonsten bleibt mir wohl nur der Weg über die Policía

    1. Hallo Klaus, ja das Problem kenne ich! Ich habe ihn einfach meinen Personalausweis unter die Nase gehalten und drauf bestanden dass sie die Personalausweisnummer als NIE eingeben und oh Wunder es hat geklappt!

  6. Bin jetzt auch „Mitglied“!
    Ich konnte die Karte im Carrefour Vitoria/Gorbeia erwerben.
    Jetzt wird mir aber auch NOCH deutlicher wie GUT ihr das ganze recherchiert habt!!!

    Saludos

    1. Hallo Mati, vielen Dank für deinen Lob! Ja das kann sich keiner vorstellen wie viel Arbeit es doch macht das alles raus zu bekommen… Aber da ich die Information selber im Internet nicht gefunden habe musste ich halt ran 😉 .

  7. Danke
    für die informative und ausführliche Beschreibung.
    Da wir für einige Monate in Spanien und Marokko sind, werden wir um span (bzw maroc) SIM nicht dauerhaft herumkommen
    Willem grüßt

  8. Danke herzlich für eure aussagekräftigen Infos, so was tolles gibt’s nur selten für Neulinge geboten, Bitte weiter so auch gerne als zahlbares e-book z. B.??
    intressantes Thema wäre auch mal womo- Sicherheit, wie verhalte ich mich vorausschauend, es muss ja mich jeder die gleichen Fehler mit trickdiebstahl etc…. machen!!!
    LG. michael.norhausen@gmail.com

  9. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
    Welche grösse hat die Karte? Zum Aktivieren habe ich ein iphone und unser router benötigt einen grosse Karte. Adapter nehm ich mit.

  10. Hallo
    Ich habe in Spanien auf meine Simyo Telefonnummer 100,00€ eingezahlt.
    Ich benutze die simyo Karte in einem Hotspot.
    Auf meinem Handy habe ich die simyo app installiert. In Spanien nach meinem aufladen hat es mir die 100,00€ angezeigt.
    Zurück in Deutschland sind die 100,00€ weg.
    Hat irgendeiner eine Ahnung was da passiert ist?

    1. Hallo Ulli, nö da ist mir auch kein Grund bekannt warum das Guthaben jetzt auf einmal weg sein soll .Ich denke da hast du nichts falsch gemacht. Versuch doch mal Simyo per Chat anzusprechen.

      1. Hallo
        Nur zur Info ich bin wieder in Spanien. Gestern war ich im Carrefour Estepona.
        Dort habe ich meine Simyo simyo Karte gekauft. Dort wurde mit simyo telefoniert. Es hat sich herausgestellt, dass sich welchen Gründen auch immer das Geld nicht auf meiner SIM Karte angekommen ist. Sie werden mir da Geld erstatten. War auf jeden Fall super Service da.

  11. hallo,
    könnt ihr mir mal sagen, wie es euch gelungen ist die simyo app (es) auf eurem android handy zu installieren? bei mir kommt entweder die nachricht, dass die app in meinem land nicht verfügbar ist oder, dass sie mit meinen geräten nicht kompatibel ist. habe ein nokia 5 mit oreo und ein älteres galaxy s4 mini. gibt es da einen trick?

  12. Hallo, ich möchte mich nochmal für den Simyo Beitrag bedanken, hat alles so geklappt. Gekauft im Beep mit 10 euro, an der Repsol 10 euro nachgeladen, 121 angerufen vom iphone, Karte in den Router und los gings. Die mails von Simyo mit google translate übersetzt. Gestern kam dann eine und es gab einen Bonus von 10 GB für die nächsten 2 Wochen. Nach einigen probieren und nachlesen dann auch geschafft, mich auf der Seite einzuloggen. Bonus freigeschaltet und jetzt habe ich auch volle Kontrolle. Nochmals danke für den Beitrag.

Schreibe einen Kommentar zu Klaus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.