Schlagwort-Archive: Womo-Alltag

mobiles Internet in Spanien mit SIMYO

Der Blaue Kasten hat in diesem Sommer wundervolle Wochen in Nordspanien verbracht und dabei ganz viel Neues entdeckt. Unter anderem mussten wir herausfinden, welcher Anbieter für spanisches mobiles Internet, der beste ist! Wo bekommen wir die meisten Gigabytes für den Euro?

Hier für euch alle Informationen, Tipps und Tricks zu unserem Favoriten: SIMYO, der beste Anbieter für mobiles Internet in Spanien.Mobiles Internet in Spanien: Simyo mobiles Internet in Spanien mit SIMYO weiterlesen

7 Jahre Leben im Wohnmobil

Hipp, Hipp, Hurra! Wir sind heute 7 Jahre alt geworden 😀 ! Am 1. April 2011 haben wir uns in den blauen Kasten gesetzt und sind vom Hof des Händlers gefahren.

blauer Kastenwagen 1. Tag
Aufregend! Der blaue Kasten wird vom Händler abgeholt.

Wir haben in diesen 7 Jahren so wahnsinnig viel dazu gelernt. Essentzielles. Gundlegendes. Über das Leben. Über uns. Über Wohnmobiltechnik. Über Autotechnik. Übers Reisen. Übers Überleben. Übers Zusammenhalten. Über Kulturen. Über Familie. Über Menschen. Über Natur. Über Tiere. Über unsere Fähigkeiten. Übers Blog schreiben. Über mobiles Arbeiten. Übers Kochen. Übers Backen. Übers Essen. Übers Fotografieren. Und das hört einfach nicht auf! 7 Jahre Leben im Wohnmobil weiterlesen

Portugal: der Rio Zêzere

In jedem Sommer nehmen wir uns vor mit dem blauen Kasten weitere, uns noch unbekannte, Flecken Portugals zu entdecken.
Also Landkarte raus, Finger drauf und geschaut, welche Straßen wir noch nicht befahren haben.

Im Westen waren wir, im von uns so geliebten Osten schon mehrmals, also ab durch die Mitte!

So nehmen wir Euch in diesem Beitrag mit an und um den RIO Zêzere. Der 200 km lange Fluss ist der zweitgrößte in Portugal entspringende Fluss.Rio Zezere Portugal Portugal: der Rio Zêzere weiterlesen

Einkaufen in Marokko

Marokko liegt zwar ziemlich nah an Europa und ist doch ein anderer Kontinent mit einer völlig anderen Lebens- und Einkaufskultur.

Um es Erstbesuchern etwas zu erleichtern, erklären wir in diesem Beitrag ein wenig die verschiedenen Möglichkeiten des Einkaufens.

Die Liste mit den Preisangaben soll zur Orientierung dienen und ein allgemeines Preisgefühl vermitteln. Vielleicht können wir dazu beitragen, dass ein blauäugiger Tourist in Chefchaouen nicht 15 Dirham für ein Brot bezahlt, welches normalerweise nur 2 Dirham kostet!Einkaufen in Marokko www.kasteninblau.de Einkaufen in Marokko weiterlesen

NEU: Camping Touareg !!Einführungspreis: 30 Dirham!!

Es gibt neues aus unserer Lieblings-Oase Tighmert bei Guelmim zu berichten:

Ein brandneuer Campingplatz!

„Camping Touareg“ wird von dem freundlichen Mohamed geführt. Er versucht all eure Wünsche zu erfüllen, sprecht ihn einfach an, am besten auf Französisch.Camping Touareg www.kasteninblau.de

NEU: Camping Touareg !!Einführungspreis: 30 Dirham!! weiterlesen

Autowerkstatt in Portugal

Wer mit einem Wohnmobil auf Reisen ist, wird es kennen: Es kommt der Tag, an dem man eine Autowerkstatt braucht. Entweder, weil am Fahrzeug etwas nicht so funktioniert wie es sollte oder weil man eine läääääängere Reise macht und irgendwann die regelmäßige Wartung fällig ist.

Bei uns also die Wartung.

Die letzte war 2 Jahre her, nun sollte Öl, Bremsflüssigkeit und die Filter für Diesel, Öl und Innenraumluft gewechselt werden.

Aber zu welcher Werkstatt gehen wir?!

Finden wir vielleicht eine Werkstatt, die alle zukünftigen Wartungen und Reparaturen unseres Wohnmobils übernehmen wird?werkstatt portugal www.kasteninblau.de Autowerkstatt in Portugal weiterlesen

Montezinho Naturpark {Parque Natural de Montesinho}

Ihr merkt schon, auf diesem Blog lest Ihr eher etwas über die unbekannten Schönheiten Portugals 😉 !

Der Montezinho Naturpark liegt ganz im Nordosten Portugals, wird also im Norden und Osten von Spanien begrenzt. Hier seht Ihr ihn auf der Karte: LINK .Montesinho Naturpark www.kasteninblau.de Montezinho Naturpark {Parque Natural de Montesinho} weiterlesen

Wohnmobiltour durch die West-Sahara: von Oued Kraa nach Dakhla (Kilometer 25) (150 km)

Dieser Beitrag gehört zur Artikel-Serie “Unsere Fahrt in die West-Sahara”

Nach einer windigen Nacht am Oued Kraa, satteln wir wieder unseren blauen Kastenwagen und fahren weiter auf der N1 nach Dakhla.

Zuerst natürlich der allseits beliebte Straßenzustandsbericht: Heute bekommt die Straßenqualität die Note „befriedigend“. Auf jeden Fall besser als auf der Vorstrecke. Die Strecke war nicht so schmal und die Ränder meist nicht so „gefährlich“. Der Straßenbelag war gut. Wohnmobiltour durch die West-Sahara: von Oued Kraa nach Dakhla (Kilometer 25) (150 km) weiterlesen