Schlagwort-Archive: Übernachtung

West-Sahara-Fahrt: von Sidi Ifni zur Mündung des Flusses Draa (Foum Daraa) (215 km)

Dieser Beitrag gehört zur Artikel-Serie “Unsere Fahrt in die West-Sahara”

Die Fahrt ging von Sidi Ifni durch das Küstengebirge nach Guelmin. Die Berge sind nicht hoch, die Landschaft ist schön. Ein paar Flussüberquerungen, ein paar kleine Orte. Die Straße ist normal 2-spurig. Nach der Durchfahrung von Guelmin nimmt der Verkehr ab und der Wind zu. Es sind jetzt fast nur Langstreckenfahrzeuge unterwegs – Reisebusse und LKWs. Da diese großen Fahrzeuge ihre Spur gut ausfüllen, muss man schon aufpassen, dass man nicht zu weit links fährt – sonst ist der Außenspiegel weg. Zu weit rechts sollte man aber auch nicht fahren, da auf dieser Seite immer wieder ein Stück Straßenrand fehlt. Ansonsten ist der Belag mal besser, mal schlechter oder es gibt ein tiefes Schlagloch mitten auf der Straße. Wie immer in Marokko. Wir mussten kein einziges Mal dem Gegenverkehr ausweichen und die Straße verlassen. Alle fuhren auf ihrer Straßenseite, nicht in der Straßenmitte. Wir haben schon immer aufgepasst die Spur gut zu halten, es ist aber auch nicht anders als auf anderen Straßen Marokkos. West-Sahara-Fahrt: von Sidi Ifni zur Mündung des Flusses Draa (Foum Daraa) (215 km) weiterlesen

Stellplatz Souira Kedima (südlich von Safi am Atlantik) (MA)

Diesen Stellplatz mögen wir nicht wegen der malerischen Umgebung, sondern weil man einfach ein paar Tage in Ruhe die Promenade, den Strand und das Meer genießen kann. In Ruhe heißt, dass man seine Stühle und den Tisch raus stellt und dann eben nicht alle paar Minuten „Besuch“ bekommt.  Und das alles ohne von Campingplatz-Mauern eingeschlossen zu sein.

Stellplatz Souira Kedima (südlich von Safi am Atlantik) (MA) weiterlesen

Camping „Erkounte Park“ zwischen Mirleft und Sidi Ifni

Campingplatz in Marokko bei Sidi Ifni: Erkounte Park

Dieser Camping-Platz wurde im Dezember 2014 neu eröffnet. Alle Einrichtungen wirken hochwertig und über dem marokkanischen Durchschnitt. Das Camping-Platz-Team ist motiviert, spricht etwas deutsch und gut englisch. Wer 3-4 Wochen bleibt, kann die VISA-Verlängerung durch den Chef erledigen lassen. Schade ist, dass der Platz, durch die noch nicht vorhandene Beflanzung, sehr kalt und nackt wirkt. Bis auf den Spaziergang zum und am Strand gibt es wenig Möglichkeiten die Umgebung zu erkunden. Spaziergänge am Strand sind nur bei Ebbe möglich. Camping „Erkounte Park“ zwischen Mirleft und Sidi Ifni weiterlesen

El Jadida (MA)

Die Großstadt „El Jadida“ befindet sich südlich von Casablanca. Der älteste Teil der Stadt wurde von Portugiesen gegründet und später als Judenviertel (Mellah) genutzt. Für uns war es ein Stück Portugal in Marokko, mit einer riesigen Stadtmauer drumherum. Bewundernswert sind die nicht-marokkanischen weil portugiesischen Türen der Häuser.

portugiesischen Tür
portugiesische Tür

El Jadida (MA) weiterlesen

Camping Atlantis Gate in Moulay Bousselham (MA)

Campingplatz in Moulay Bousselham / Marokko: Camping Atlantis Gate

Koordinaten: 34.87601/-6.28847 (Koordinaten-Umrechner: https://gpso.de/maps/)

Beschreibung: Sehr weitläufige Gartenanlage mit Büschen, Bäumen, Rasenflächen. Auf eine Stellplatz-Aufteilung wurde weitestgehend verzichtet. Camping Atlantis Gate in Moulay Bousselham (MA) weiterlesen

Camping Assaada in Asilah

Campingplatz in Asilah: Camping Assaada

Koordinaten: 35.4720759,-6.0286818,20.67 (Koordinaten-Umrechner: https://gpso.de/maps/)

Beschreibung: grosser, rechteckiger, ummauerter Platz

Anfahrt: von Norden komment hinter dem 2. Kreisverkehr. Parallel-Strasse zur Uferstrasse. !!Achtung!! 2 Campinplätze hintereinander.  Es ist der ZWEITE! Camping Assaada in Asilah weiterlesen

Camping Miramonte in Tanger

Lange haben wir uns vor einer Besichtigung von Tanger gedrückt. Zuviel Schlechtes haben wir gehört. Und natürlich ist auch die Übernachtungsfrage immer ein wichtiges Thema bei Großstädten.

Lohnt es sich nach Tanger zu fahren? Camping Miramonte in Tanger weiterlesen