Schlagwort-Archive: Landschaft

Roadtrip Marokko Teil 9: Assa

Die N12 zieht sich durch unsere Lieblingsregion in Marokko! Hier unten im Süden hat es die angenehmsten Temperaturen. Die Landschaft wechselt von Steinwüste zu Sandwüste. Immer wieder kommen wir durch Oasen mit viele Palmen und Wasserläufen. Es ist so anders als in Europa und es gibt so viel zu entdecken! Es geht es für uns weiter von der grünen Oase Tighmert zum Saharaort Assa.

Roadtrip Marokko Teil 9: Assa weiterlesen

Roadtrip Marokko Teil 8: 4 Wochen in der Oase Tighmert / Marokko

4 Wochen an einem Ort hört sich viel an? Aber ist es nicht so, wenn es schön ist, verfliegt die Zeit schneller, stimmtˋs? Traumhaft schön ist es an unserem Lieblingsort in Marokko. Über die Oase Tighmert schreibe ich heute nicht allzu viel, denn das haben wir alles schon in diesem, jetzt aktualisierten, Bericht zusammengefasst: Link. Ich erzähle Dir, was wir hier in den vergangenen 4 Wochen so erlebt haben.

Oase in Marokko

Roadtrip Marokko Teil 8: 4 Wochen in der Oase Tighmert / Marokko weiterlesen

Unsere Tour durch Nordspanien: Leon, Astorga, Las Medulas & Lluarca

Ein paar Highlights von unserer Tour durch das wunderschöne Nordspanien möchte ich Euch näher vorstellen. In diesem Beitrag findet Ihr viele Informationen zu Stellplätzen, Parkmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Insidertipps zu den grandiosen Städten Leon und Astorga am Jakobsweg und zum ehemaligen römischen Tagebau Las Medulas (Titelbild) mit überraschenden Ausblicken. Danach geht es einmal quer über das Kantabrische Gebirge an den Golf von Biskaya zum Badeort Lluarca.

Mit dem Wohnmobil durch Nordspanien
Kathedrale und Bischofspalast in Astorga
Unsere Tour durch Nordspanien: Leon, Astorga, Las Medulas & Lluarca weiterlesen

Passadicos do Paiva: Bohlenwege am Fluss Paiva in Portugal

Die Passadicos do Paiva sind ein Bohlenweg am Fluss Paiva. Der Weg befindet sich im Norden von Portugal, nahe der Stadt Arouca, südlich des Douro. Link zur Karte: Klick.

Alle Informationen und die besten Tipps zum Besuch des Holzwegs findet Ihr hier!

Holzbohlenweg in Portugal Passadicos do Paiva: Bohlenwege am Fluss Paiva in Portugal weiterlesen

Portugal: der Rio Zêzere

In jedem Sommer nehmen wir uns vor mit dem blauen Kasten weitere, uns noch unbekannte, Flecken Portugals zu entdecken.
Also Landkarte raus, Finger drauf und geschaut, welche Straßen wir noch nicht befahren haben.

Im Westen waren wir, im von uns so geliebten Osten schon mehrmals, also ab durch die Mitte!

So nehmen wir Euch in diesem Beitrag mit an und um den RIO Zêzere. Der 200 km lange Fluss ist der zweitgrößte in Portugal entspringende Fluss.Rio Zezere Portugal Portugal: der Rio Zêzere weiterlesen

Cascata do Pulo do Lobo – Die Kaskaden am Wolfssprung

Hier erfahrt Ihr, wann und wie Ihr am besten zum Pulo do Lobo kommt!
Ähnlich wie der Pego do Inferno (Link), den wir Euch das letzte Mal vorgestellt haben, ist auch der Pulo do Lobo kein Geheimtipp.
Der Womo-Reiseführer (Link) empfiehlt den Besuch und so haben auch wir uns Schlucht und Kaskaden natürlich nicht entgehen lassen!
Es ist beeindruckend, wie der breite Rio Guadiana seine Wassermassen durch diese enge Felsspalte drückt! In diesem kleinen Bericht erfahrt Ihr wichtige Details, die es zu beachten gibt.Wolfssprung

Cascata do Pulo do Lobo – Die Kaskaden am Wolfssprung weiterlesen

Wie komme ich zum Pego do Inferno? / How do I get to Pego do Inferno?

Find the description in english below!

Es ist Mitte Mai in Portugal. Es ist heiß und es weht eine leichte Brise. Der blaue Kasten steht auf einem kleinen, befestigten Parkplatz inmitten von Zitrusplantagen im hügligen Hinterland der Algarve, nordwestlich von Tavira.

Ein paar Schritte entfernt befindet sich der Pego do Inferno. Den Tipp haben wir von Amumot.de (dort findet Ihr auch ein schönes Video!) bekommen und wollen nun dieses hübsche Fleckchen Erde selbst mal anschauen.pego do inferno kasteninblau.de Wie komme ich zum Pego do Inferno? / How do I get to Pego do Inferno? weiterlesen

 3 Geheimtipps für den Nordosten Portugals

Wenn Ihr gerne abseits der Touristenpfade reist und ursprüngliche Orte besucht, sind diese Tipps das Richtige für Euch!

Das ˋandere Dourotalˋ

Der Fluss Douro bildet zwischen den Orten Miranda do Douro (ruhige Übernachtungsmöglichkeit: GPS N41.49147; W -6.27335) und Barca dˋAlva (GPS N 41.02806; W-6.94132) die Grenze zwischen Spanien und Portugal. Die EN221 führt den breiten Fluss entlang, mal direkt nebenan mal oberhalb mit wunderbaren Aussichten auf dessen Verlauf, die Täler, die Wasserkraftwerke und Staumauern, die Weinberge und Olivenplantagen. Alles ist wilder und weniger touristisch als im Dourotal zwischen Pinhao und Porto.

Saucelle Damm
Saucelle Damm
 3 Geheimtipps für den Nordosten Portugals weiterlesen