marokko autobahn maut

Autobahnen in Marokko

Wie hoch ist die Maut auf Marokkos Autobahn? Wo kann man mit dem Wohnmobil übernachten? Wo tanken? Alle Infos findet ihr in diesem Beitrag.

Marokkos Autobahnen sind eine gute Möglichkeit schnell und entspannt größere Entfernungen zu überbrücken.

Folgende Autobahnen gibt es:
  • Tanger Med – Agadir (mit Unterbrechungen)
  • Rabat – Oujda
  • Fnideq – Tetouan
  • Berrechid – Beni-Mellal
Informationen im Internet

Viele Infos zu den Autobahnen Marokkos findet man auf der Internetseite des Unternehmens, welches die Autobahn betreibt (LINK).

Qualität

Der Fahrbahnbelag der Autobahnen ist fast durchgehend in einem sehr gutem Zustand. Es gibt keine Probleme mit scharfkantigen Straßenrändern und Schlaglöcher sind selten.

Raststätten mit Tankstellen
autobahn marokko maut
Picknick-Bereich einer Raststätte

Natürlich muss man bei längeren Fahrten auf der Autobahn auch mal eine Pause machen. Alle Raststätten werden durch Hinweisschilder 20 Kilometer und 5 Kilometer vorher angekündigt. Verpassen ist also unmöglich. Die Raststätten sind ähnlich aufgebaut wie in Europa: Man fährt ab, kommt als erstes zur Tankstelle mit angeschlossenem Fastfood-Restaurant und dahinter befinden sich die Parkplätze für PKWs und LKWs mit Picknick-Areal.

autobahn marokko maut
20 Kilometer bis zur Raststätte
Dieselpreise

Die Dieselpreise sind im Gegensatz zu Europa an den Autobahntankstellen nicht teurer als außerhalb der Autobahnen. Auf der Strecke Agadir – Tanger Med ist der Dieselpreis auf Höhe Casablanca etwas günstiger als auf dem Rest der Strecke.

Übernachtung

Es ist möglich auf den Parkplätzen der Raststätten mit dem Wohnmobil zu übernachten. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht uns möglichst weit weg von der Autobahn und von den LKWs zum Schlafen zu stellen. Besonders Kühl-LKWs machen viel Krach, da sie die ganze Nacht den Motor durchlaufen lassen.

Land und Leute

Leider haben wir uns auf einigen Parkplätze nicht so wohl gefühlt. Kinder, Erwachsene und auch alte Leute haben uns intensiv aufgefordert ihnen Geld zu geben. Es trübt die Pausenatmosphäre doch ein, wenn 5 – 10 Leute am Wohnmobil stehen und ihre Forderungen kund tun. Wenn es uns zuviel wurde, sind wir einfach zur nächsten Raststätte weitergefahren, die meist nicht weit entfernt liegt. Den Marokkanern kann man dieses Verhalten kaum verdenken, denn wir sehen immer wieder, wie die Leute von Wohnmobilisten auf das Großzügigste beschenkt werden – es lohnt sich also !

Preise und Zahlungsabwicklung

Der größte Teil der Autobahn ist kostenpflichtig. Nur die Umfahrung einiger Großstädte ist gratis. Der Preis je Kilometer ist günstiger als bei den europäischen Autobahnen.

Autobahn Marokko-PreislisteEs gibt 2 Abrechnungsarten:
  1. Ihr zieht an einer Mautstation aus dem Automaten eine kleine Karte, wie im Parkhaus, und bezahlt am Ende des Autobahnabschnittes einen entfernungsabhängigen Betrag (z.B.: Agadir – Settat). Die gezogenen Maut-Tickets sind 24 Stunden gültig.
  2. Ihr bezahlt nach Befahrung eines kostenpflichtigen Autobahnabschnittes pauschal an einer Mautstelle ohne vorherigen Ziehens einer Tickets.
maut autobahn marokko
Mautstation

Die Bezahlung erfolgt bei einem Mitarbeiter an einer Mautstation. Wir haben immer bar bezahlt.

Preise

Die meisten Wohnmobile dürften in die Preiskategorie „2“ fallen, da sie höher als 1.30m sind und über 2 Achsen verfügen.

maut autobahn marokko
Kassenzettel für Maut

Die Preise können auf der verlinkten Karte des Autobahnbetreibers ermittelt werden (LINK). Leider ist auf der Karte nicht immer einfach zu erkennen, wo ein Bezahlabschnitt beginnt und endet. Der Gesamtpreis für eine komplette Route (z.B.: Agadir-Tanger Med) wird leider nicht ausgewiesen. Wir haben für die Strecke  AGADIR – TANGER MED Maut (gesamt) = DH 458 bezahlt.

Fazit

Für uns war die Fahrt über die Autobahn eine interessante Erfahrung. Innerhalb von 2 Tagen sind wir aus dem Raum Agadir zur Fähre nach Europa gelangt. Die Fahrt und die Übernachtungen liefen sehr entspannt ab. Natürlich ist der Dieselverbrauch auf der Autobahn niedriger als auf der Landstraße, dafür bezahlt man halt die Mautgebühren extra. Auf der Landstraßenstrecke kommen meist noch Übernachtungskosten hinzu und man braucht wohl ein paar Tage länger. Während der Fahrt auf der Autobahn verpasst man dafür viele nette Orte, Begebenheiten und Einkaufsmöglichkeiten. Wir werden wohl auch in der Zukunft nur selten die Autobahn nutzen. Meist haben wir es nicht eilig und genießen die kleinen Erlebnisse an der Strecke.

Stand 04/15

https://www.kasteninblau.de/unterstuetzen/

10 Gedanken zu „Autobahnen in Marokko“

  1. Hallo, wir übernachten auch gelegentlich auf der Autobahn, aber nicht auf der Küstentrecke, lieber zwischen Casa und Marrakech oder gleich bei Marrakech Richtung Agadir. Überigens gibt es noch die Strecke zwischen Casa und El Jadida, die wird gerade Richtung Safi verlängert! Ich finde es gut, dass in diesen Kassenhäuschen lebendige Menschen sitzen, wir werden oft freundlichst gegrüßt und willkommen geheißen. Übrigens ist auch unser Megamobil in Klasse 2 eingestuft! LG

  2. Perfekt… diese Infos haben mir gerade weiter geholfen… ich werde auch von Agadir bis nach Tanger Med hoch fahren… Kilometer schrubben 😉 Wenn ihr das in 2 Tagen gemacht habt… wieviel Stunden seit Ihr pro Tag gefahren? Danke und LG Jens

    1. Hallo Jens,
      gute Frage… wir sind mit 85 km/h den ganzen Tag bis es dunkel wurde, mit ein paar Pausen, über die Autobahn getuckert.
      Gute Fahrt!

    1. Hallo Norbert, danke für deinen Kommentar. Schön wenn wir euch helfen konnten! Wir wünschen Euch eine gute Fahrt und passt auf mit den Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.