Die Brotkästen von Galicien

Manchmal braucht es einen 2. Blick, denn erst bei unserer 2. Tour mit dem Wohnmobil durch Galicien sind sie mir aufgefallen: die Brotkästen an den Hauseingängen in den kleinen Dörfern Galiciens.

Postkasten fürss brot! Brotkasten in Galicien

Im Vorbeigehen dachte ich noch, dass die Tageszeitung hier in Galicien aber einen eigenartigen Namen besitzt: „Pan“. Also Brot. Aber nachdem wir an vielen dieser „Brotbriefkästen“ vorbeigegangen sind, war für mich die Erklärung doch wahrscheinlicher, dass es sich hier tatsächlich um Brotkästen handelt.

Postkasten fürss brot! Brotkasten in Galicien
ˋBuzonˋ = Briefkasten. ˋPanˋ = Brot.

In Portugal und Spanien sehen wir oft Stoffbeutel draußen an der Tür hängen für die tägliche Brotlieferung. Oder aber die frischen Brötchen werden in einer Plastiktüte am Morgen einfach an den Gartenzaun gehängt. Was natürlich in meinen Augen ziemlich fatal ist, denn sofort setzt sich in der Tüte Kondenswasser ab… Aber vielleicht muss das hier so. So ein Brotkasten ist auf jeden Fall die bessere Alternative.

Postkasten fürss brot! Brotkasten in Galicien
Hier wurde der leere Stoffbeutel hinter dem Haustürgriff versteckt

Diese Brotlieferung am Morgen findet natürlich in den kleinen Dörfern auf dem Land statt, wo es keine Bäckerei gibt. Da fährt dann ein Kleintransporter vor und liefert aus. Solche Brotlieferung kennt Ihr vielleicht vom Campingplatz oder Stellplatz, wenn ein PKW am Morgen laut hupend über den Platz fährt!

Du möchtest keinen Bericht mehr verpassen? Dann folge dem blauen Kasten auf Facebook (Link)!

Hier also eine bunt gemischte Auswahl von

Brotkästen in den kleinen Dörfern in Galicien

Postkasten fürss brot! Brotkasten in Galicien
Links der Briefkasten, rechts der Broteinschub
hier passt alles zusammen: Kombination aus Brief- und Brotkasten und Haustür
eine sehr zweckmäßige Variante des Brotbriefkastens
Oben für Brot, unten für Briefe.
sehr schicker Brotkasten aus Edelstahl
sehr schöne, gut belüftete, Selbstbauvariante eines Brotkastens.
Bortkasten mit schönem Palmengartem!
Hier muss man schon genau hinschauen um den Eingang für’s Brot zu finden!

Liest Du hier auf unserem Blog eigentlich lieber praktische Informationen wie Tipps zu Internet und Sehenswertem oder magst Du solche Kuriositäten bei kasteninblau.de wie diese Brotkästen sehen? Schreib mir das mal in den Kommentaren. Danke!

6 Gedanken zu „Die Brotkästen von Galicien“

  1. Oh, ja! Dieser Beitrag hat mir sehr gut gefallen! Gerne mehr davon. Diese kulturellen Berichte sind die Perlen für eure regelmäßigen Leser, und die mehr technischen Tipps bringen euch neue Leserschaft weil Leute nach Antworten auf diese Fragen googlen und dann euch finden. Ein guter Mix aus beidem ist prima!

    1. Liebe Tamara,
      das ist sehr hilfreich, was Du schreibst! Hab lieben Dank dafür. Wir leben ja so in unserer blauen Blase sodass ein paar Worte von außen immer gut sind.
      Ganz liebe Grüße, Doreen

  2. Moin ihr Beiden,
    Also ich für meinen Teil finde jegliche Info, ob Technik, Kurioses, Rezepte oder Internet etc. sehr interessant und wenn ich es nicht „brauchen“ kann, wird es trotzdem in meinen „blauen Briefkasten“ aufbewahrt. Euch weiterhin alles Gute, viel Gesundheit und mögen eure Träume in Erfüllung gehen.

  3. Ohhh, solche Brotkästen erinnere ich noch aus meiner Kinderzeit. Damals war die Klappe zwar nicht mehr in Betrieb, aber in der Villa, in der meine Großeltern damals in Hamburg wohnten, gab es unten auch noch so ein Fach. Das fand ich als Kind immer sehr faszinierend und sehr schade, dass es keinen Bäcker mehr gab, der einem dort die Brötchen lieferte. Schön, dass das in Galicien noch üblich ist!

    1. Liebe Irina,
      ich freu mich, dass Du mir das schreibst! Mir war nicht bewusst, dass es solche Klappen/Brotkästen auch in Deutschland gab. Ich stell mir das auch sehr schön vor, wenn diese befüllt sind mit lecker duftenden Brot und Brötchen.
      Dann ist es nicht mehr schlimm, früh morges aufzustehen ;).
      Liebe Grüße, Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.