Maus im Motorraum

Wir leben naturnah und manchmal kommt die Natur zu nah. Wir sind eines nachts von Knabbergeräuschen wach geworden und uns beiden war sehr klar: das ist eine Maus.

Motorraum und Kötel einer Maus
kötel im Motorraum

Natürlich haben wir sie nicht gesehen außer ihre Hinterlassenschaften: große Kötel (wie groß ist die Maus, bitte?!), angeknabberte Joghurtbecher, angeknabberte Weintrauben und ein Loch im Beifahrerfußboden. Na, klasse.

Da war eine Maus unterm Fußboden im Beifahrerraum
Beifahrerfußraum

Als wir feststellten, das ein Blinker, das Rücklicht, das Tagfahrlicht nicht mehr ging sowie die Zentralverriegelung nicht mehr für alle Türen und auch die Tankanzeige, haben wir die durchgeknabberten Kabel im Motorraum und unterm Beifahrerboden gefunden. Oh je.

Der blaue Kasten fährt aus der Werkstatt
A Matoscar in Portalgre

Also zur nächsten FIAT Werkstatt Amatoscar in Portalegre. Dort hatten sie superviel zu tun. Sind aber echt freundlich und einer der Kundenbetreuer spricht englisch. Also warten wir. Batterieabdeckung und so. Die Maus muss überall dran gewesen sein. Es mussten keine neuen Teile bestellt werden sondern eben nur die ganzen Kabel geflickt werden. Insgesamt werden es 3 Werkstatttage, 10 Stunden Arbeit für alle Kabel und 500€ Kosten.  Autsch, autsch, autsch!!

Funfact: hinter dem Amaturenbrett haben sie kleine Tomaten gefunden. Muss gemütlich sein da.

Das Schöne: wir haben wieder eine gute Werkstatt mehr, die wir empfehlen können. Unsere Werkstattliste.

Werkstatt A Matoscar in Portalgre: Sven, Doreen und Joao
A Matoscar in Portalgre mit Joao Sequeira

Werkstatt A Matoscar in Portalegre:

Jetzt hoffen , dass es nicht wieder passiert.Ich meine, wir standen jetzt 11 Jahre frei und hatten Mausprobleme.

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in unsere blaue Dieselkasse stecken.

Du möchtest keinen Reisebericht mehr verpassen? Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Schau Dir auf Amazon die Campinggadgets an, die unser Vanlife im blauen Kasten einfach machen. Klicke auf diesen Link.

2 Gedanken zu „Maus im Motorraum“

  1. Wir hatten auch mal eine Maus im Womo. Die hat im Bad in der Deckenverkleidung Kabel freigeknabbert. Eines Tages habe ich einem Geschirrschrank aufgemacht, da saß sie zwischen den Tassen und war genauso erschrocken wie ich, danach haben wir nichts mehr von diesem Besuch bemerkt.

    1. Liebe Maria,
      wenn ich mir das bildlich vorstelle: du öffnest den Schrank. Schaust die Maus an. Die Maus schaut dich an.
      Danke für das Lächeln auf meinen Lippen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.