Ciudad Rodrigo in Spanien mit dem Wohnmobil

Ciudad Rodrigo ist eine wundervolle Kleinstadt im Westen von Spanien. Sie liegt in der Mitte zwischen Salamanca und der Grenze zu Portugal. Ein bisschen abgeschnitten, könnte man sagen. Trotzdem oder genau deswegen ist Ciudad Rodrigo einen Besuch wert.

Auf der Stadtmauer von Ciudad Rodrigo mit dunklen Regenwolken. Blick zur Kathdralen und Zypressen
Blick von der Stadtmauer auf die Kathedrale

Uns hat das Städtchen sehr gefallen! Eigentlich wollten wir schnell auf dem Weg nach Salamaca durchrauschen aber das solltest auch du auf keinen Fall tun. Schau dir Ciudad Rodrigo an!

Eines der 5 Stadttore

Beeindruckend ist die geschlossene Altstadtmauer mit ihren 5 gut erhaltenen Toren. Lediglich ein Stadttor ist nicht mehr wie im Originalzustand vorhanden. Auf dieser Stadtmauer kannst Du einmal rund um die Altstadt von Ciudad Rodrigo wandeln. Zur einen Seite blickst du weit nach Westen Richtung Portugal. Mit bester Aussicht auf die „Puente Antiguo“ und den Fluss Agueda, der direkt an der Stadt vorbeifließt.

Ciudad Rodrigo: Puente Antiguo" und den Fluss Agueda

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in unser blaue Dieselkasse stecken.

Von der Stadtmauer öffnen sich immer wieder Einblicke in die Altstadt. Sie zeigen die versteckte Seite. Manche Häuser haben nicht nur einen Eingang von der Straße sondern auch einen Ausgang zur Stadtmauer. Es gibt Balkone und Außentreppen, die von einem Stockwerk ins nächste führen. So ist die Grünfläche auf der Stadtmauer ein Lebensraum der Bewohner von Ciudad Rodrigo.

Die Häuser an der Stadtmauer von Ciudad Rodrigo

Auch die kleinen pittoreksen Gassen der Altstadt haben uns verzaubert.

Blick von oben auf eine Altstadtgasse von Ciudad Rodrigo

Unser Rundgang beginnt bei der großen Kathedrale. Dort in der Nähe, außerhalb der Stadtmauern ist der offizielle Parkplatz für Wohnmobile von Ciudad Rodrigo (ohne Ver- und Entsorgung). Nutze diesen Platz, denn die näheren Parkplätze sind, außer zur Mittagszeit, gut belegt. Du gehst nur ein paar Schritte bis zum nächsten Tor zur Altstadt.

Wohnmobilparkplatz von Ciudad Rodrigo

Die Kathedrale von Ciudad Rodrigo

Die Kathedrale mit ihren Friesen und dem ˋverrutschtenˋ Rosettenfenster lohnt ein Beusch! Der Eintritt ist kostenplichtig. Am Montag und Dienstag Morgen von 9 bis 10 Uhr ist der Eintritt frei.

Die Kathedrale von Ciudad Rodrigo

Von der Kathdrale ist es nur ein kurzer Weg bis zum Plaza Mayor, dem Hauptplatz von Ciudad Rodrigo. Einem Platz, wie ihn jede spanische Stadt besitzt. Das Rathaus befindet sich hier, ein paar weitere schöne Häuser und viele gut besuchte Cafès wirst Du finden. Leider ist die Altstadt nicht autofrei und so ist dieser Platz mit Autos zugeparkt.

schöner Palast am Plaza Mayor von Ciudad Rodrigo
am Plaza Mayor

Palacio de los Aguila

Wenn Du über die Straße gegenüber den Plaza Mayor von Ciudad Rodrigo wieder verlässt, kommst Du rechter Hand schnell zum „Cuartel de Atelleria“. Gehe diese Gasse rechts weiter und du stehst sogleich vor dem Adlerpalast, dem Palacio de los Aguila. Der Palast ist zugänglich, der Eintritt ist frei. In den Räumen werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Die Dame am Empfang fragt dich lediglich aus welchem Land du kommst und trägt dann die Personenzahl in ein Buch ein. Es werden Miniaturdarstellungen von Teilen der Stadtmauer gezeigt. Außerdem haben wir die Totenmaske von Napoleon gesehen und eine hängende Mandarine aus Bronze. Besonders schön ist der Patio des Palastes mit seinen Balustraden. Ein WC ist im Gebäude vorhanden. Ein Haus weiter befindet sich die Touristeninformation von Ciudad Rodrigo.

Eingang Adlerpalast Ciudad Rodrigo
Der Eingang vom Adlerpalast mit Blick zum Innenhof

Zur Burg

Die Gasse gehst Du nun immer weiter und kommst an den Rand der Altstadt von Ciudad Rodrigo, wo die Burg ihren Platz hat. Hier ist ein Hotel, ein Parador, untergebracht. Trotzdem kannst du die Gärten, den Turm und das Gebäude selbst mit Restaurant und Cafè ruhig betreten.

Blick von der Stadtmauer auf die Burg von Ciudad Rodrigo

Auf der Stadtmauer und zur Post

Hier ist auch der Ausblick von der Stadtmauer nach Westen besonders weit und schön! Gehe doch auf der Mauer ein Stück nach links, also nach Süden und nimm die Treppen nach dem Tor zurück in die Altstadt.

Auf der Stadtmauer von Ciudad Rodrigo

Hier kommst du schnell an der Post von Ciudad Rodrigo vorbei, die in dem schönen Casa des los Vazquez untergebracht ist. Der Schild „Correios“ in goldenen Lettern ist sehr unauffällig am Gebäude angebracht. Beim Betreten empfängt dich noch der Charme des alten Palastes mit seinen schöne Deckenverkleidungen. Die Post hat an Werktagen bis 14:30 geöffnet.

Die Post von Ciudad Rodrigo

Öffnungszeiten

Überhaupt solltest Du in Spanien immer daran denken, dass fast alle Geschäfte und Sehenswürdigkeiten, außer die großen Supermärkte, von etwa 14 Uhr bis 17 Uhr Siesta machen.

3 Nonnen in weißem Gewand in der Altstadt von Ciudad Rodrigo

Vom Casa de los Vazquez bist Du in wenigen Schritten zurück auf der Plaza Mayor. Du kannst aber auch einfach wieder auf die Stadtmauer steigen und auf dieser in einem Bogen zur Kathedrale von Ciudad Rodrigo zurückgehen.

typisch spanischer Balkon in der Altstadt von Ciudad Rodrigo

Simyo

In der Neustadt von Ciudad Rodrigo waren wir noch im Shop von Mirobriganet. Der Mitarbeiter dort spricht englisch. Dort haben wir uns wieder frisch die SIM Karte von Simyo geholt. Noch immer unser bevorzugter Internetanbieter für Spanien, zumal es derzeit wieder den gratis 30GB Sommerbonus gibt. Erfahre hier alles über SIMYO (Link.)

Ich, Doreen, vor dem Shop von Mirobriganet mit einer SimyoKarte in der Hand

Hat Dir der kleine Stadtrundgang durch Ciudad Rodrigo gefallen? Dann freue Dich auf den nächsten Reisebericht aus Salamanca!

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

Auf der Stadtmauer von Ciudad Rodrigo mit dunklen Regenwolken

2 Gedanken zu „Ciudad Rodrigo in Spanien mit dem Wohnmobil“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.